Hilfsnavigation:

Retriever in Not - zur Startseite
 
 

Pflegefamilien gesucht!

Wir suchen hundeerfahrene Menschen mit Zeit, Herz und Verstand, die bereit sind, als Pflegefamilie einen unserer Schützlinge auf ein Leben in seiner zukünftigen Familie vorzubereiten. Wir suchen Menschen, die geschundene, kranke und in ihrer Seele verletzte Tiere so annehmen können, wie sie sind. Das können natürlich auch Abgaberetriever aus Familien sein, aber vor allem suchen wir Pflegefamilien für „ausgediente“ Zuchthündinnen aller Rassen. mehr >>

Zur Zeit werden dringend Pflegestellen für Retriever gesucht. Helfen Sie uns indem Sie unseren Aushang bei Tierärzten oder zum Beispiel in Supermärkten  verteilen. Einfach den  AUSHANG DOWNLOADEN (1.5 MB), die Abreißzettel einschneiden und aufhängen.


 

  • klick
  • klick

Tierschutzkids - eine Aktion mit Vorbildcharakter

Cathi (12 Jahre alt), die Tochter einer unserer Pflegestellen, und ihre Freundin Taschira (9 Jahre alt) hatten spontan die Idee, am Reitverein Spenden für Retriever in Not e.V. zu sammeln. Gesagt -Getan !!!

An einem Wochenende im Februar haben die Beiden am Stall einen Tisch aufgebaut und Leckereien gegen eine Spende verkauft. Dabei sind unglaubliche 113,21 Euro zusammen gekommen.

Cathi und Taschira haben bei der relativ kleinen Sallgemeinschaft (nur 18 Pferde wohnen dort) garnicht mit dieser Summe gerechnet und haben sich riesig darüber gefreut.

Die Omas und RiN Winni haben auch noch was beigesteuert ;-), die Mama hat
den Betrag auf 120 Euro aufgerundet und auf das Spendenkonto überwiesen.

Das sollte Motivation für ähnliche Aktionen sein! :-), sagt die Pflegestelle - Wir sind sehr gespannt, was sich die Mädels als nächstes Ausdenken.

Das Team von RiN/LfD sagt DANKE - das habt ihr ganz toll gemacht!

nach oben